In diesem Bericht geht es um den Zotac NANO und die Installation des Betriebssystems und wie gut sich mit der ZBOX Videos anschauen lassen. Ich möchte hier gerne meine durchweg positiven Erfahrungen teilen. Ich hatte als Betriebssysteme Windows 7 und Ubuntu zur Auswahl. Ich habe mich für Windows 7 entschieden, da ich gerne das Videoangebot von Amazon auf der kleinen Box testen wollte. Denn dafür wurde diese neben den Aufgaben im Büro auch angeschafft.

Softwareinstallation:

Für die Softwareinstallation habe ich ein externes optisches Laufwerk angeschlossen. Das war für mich die einfachste Lösung Windows 7 von der DVD auf dem Rechner zu installieren. Natürlich kann man auch z.B. über einen USB Stick Windows installieren wenn kein optisches Laufwerk verfügbar ist. Allerdings müsste man hierfür eine USB Stick in der passenden Größe haben und diesen entsprechend vorbereiten. Für den Fall das kein optisches Laufwerk verfügbar ist legt Zotac auch die entsprechenden Treiber auf einen read-only USB Stick für Windows bei.

Hier noch ein Bild des read-only USB Sticks und der CD mit Treibern. Wer kein optisches Laufwerk hat kann immerhin so die Treiber installieren.

Zotac ZBOX CI540 NANO Barebone-PC 8

Zotac ZBOX CI540 NANO Barebone-PC 8

Am Monitor angeschlossen aber noch mit optischem Laufwerk sieht der kleine Rechner wie folgt aus.

Zotac ZBOX CI540 NANO Barebone-PC 9

Zotac ZBOX CI540 NANO Barebone-PC 9

Videounterstützung

Ich habe bis jetzt nur die folgenden Formate auf der ZBOX getestet.

  • Amazone Prime Video
  • BlueRay

Amazon Prime

Ich habe nach der Neuinstallation des Rechners direkt die nötigen Silverlight Module installiert die mir der IE vorgeschlagen hat als ich ein Video starten wollte unter Amazon Prime. Nach der Installation habe ich mir dann einen HD Film heraus gesucht und diesen angeschaut.

Ich konnte keine Ruckler in HD Qualität feststellen. Auch war der Sound über meine Raumfeld Lautsprecher für mich sehr gut. So hat der kleine Rechner diesen einfachen Test für mich bestanden. Ein Punkt ist allerdings für mich noch offen die Bedienung der Amazon-Website von der Coach aus. Hier brauche ich noch eine Lösung

BlueRay

Das Abspielen einer BlueRay hat die Grafikkarte in der ZBOX schon etwas mehr gefordert. Aber ich konnte auch hier keine Probleme im VLC Player feststellen. Das Video lief flüssig und der Sound war auch wieder gut. Somit hat der kleine Rechner für mich seine Aufgabe auch in diesem Fall sehr gut erfüllt.

Fazit:

Das Aufspielen von Windows 7 ging sehr flott. Auch die Treiber ließen sich über das Installationsprogramm von Zotac sehr einfach und ohne Probleme/ Fehler installieren.

Der Rechner ist nach ein paar Stunden Betrieb etwas mehr als Handwarm geworden. Es ist einfach klasse einen völlig geräuschlosen Rechner auf dem Schreibtisch bzw. im Wohnzimmer stehen zu haben. So macht das Arbeiten und Video anschauen richtig Spaß.

Meine Sorgen die interne Grafikkarte würde nicht hochauflösenden Videos zurechtkommen hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Auch das Video anschauen hat ohne Probleme geklappt.

BlogYourEarth


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung aber auch über Fragen.