Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi - 2019

Mit dem Kauf der Synology Diskstation DS918+ habe ich mich für ein meiner Meinung nach sehr gutes Produkt entschieden das mich wohl wieder viele Jahre begleiten wird. Daher dachte ich mir damit ich die maximale Performance herausholen kann kaufe ich gleich zwei SSD Cache Laufwerke mit dazu. Ich bin mir zwar nicht sicher ob es für mich als alleiniger Nutzer wirklich die Performance Steigerung bringt aber ich kann es mir schon vorstellen wenn ich wieder viele kleine Dateien kopiere wie dies der Fall ist bei einem Backup von meiner Webseite das hier der Cache etwas bringt. Auch erhoffe ich mir bei Tätigkeiten wie Videoschnitt über das Netzwerk das hier das Gigabit Netz zusammen mit den SSD Laufwerken die Performance maximiert. Aber das werde ich alles in den kommenden Wochen ausprobieren und jetzt geht es erst einmal darum wie der Cache aktiviert wird und wie schnell die Übertragung anschließend ist.

Gesagt getan so habe ich zwei dieser “Samsung MZ-V7S250BW 970 EVO Plus 250 GB NVMe M.2” Module im Boden meiner Diskstation verbaut.

Synology Diskstation DS918 Samsung SSD Cache

Synology Diskstation DS918 Samsung SSD Cache

Hier noch der Amazon Affiliate Link auf die Samsung SSD Laufwerke die ich verbaut habe.

7%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

SSD Cache aktivieren

Nach dem die beiden Laufwerke eingebaut sind fährt man die Diskstation ganz normal wieder hoch und geht in den Speicher-Manager. Dort sieht man all seine Laufwerke und jetzt auch die beiden SSD Laufwerke aufgelistet.

Das nachfolgende Bild zeigt die Laufwerke die ich jetzt in meiner Synology Diskstation verbaut habe.

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE OVERVIEW

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE OVERVIEW

Nach dem klar ist, dass beide SSD Laufwerke erkannt wurden können diese jetzt als Cache Laufwerke für einen Lese- und Schreibe- Cache konfiguriert werden. Für die Konfiguration des Cache wechselt man in den Speicher-Manager und klickt links im Menü auf den Eintrag SSD-Cache.

Das folgende Bild zeigt das Menü wenn noch kein Cache Laufwerk angelegt ist. Link oben klickt man jetzt auf den Knopf “Erstellen” um in das nächste Menü zu kommen um die Cache Laufwerke zu konfigurieren.

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 1

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 1

Die Führung durch das Menü ist sehr gut und im nächsten Menüpunkt kann man sich entscheiden ob man ein Lese-/Schreibe- Cache anlegen möchte oder nur einen Lese- Cache. Hier möchte ich anmerken, dass wenn man nur ein SSD Laufwerk verbaut hat das man dann nur einen Lese- Cache anlegen kann und die Auswahl gar nicht hat ob man nicht lieber einen Schreibe- Cache anlegen möchte.

Das folgende Bild zeigt jetzt die Auswahl im Assistenten wenn man zwei SSD Laufwerke verbaut hat.

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 2

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 2

Im jetzt folgenden Bild wählt man die beiden SSD Laufwerke aus die verbaut sind. Vielmehr muss ich dazu jetzt nicht schreiben.

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 3

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 3

Das jetzt folgende Menü lässt einem eh keine Wahl und es muss das Volumen als RAID 1 definiert werden.

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 4

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 4

Das jetzt folgende Menü ist wieder interessant. Hier wird die Größe des SSD Cache festgelegt. Da ich keine bessere Idee hatte habe ich die volle mögliche Größe gewählt. Mir hat sich nicht erschlossen warum ich hier nicht die volle Größe hätte wählen sollen. Ich möchte ja nicht ein extra SSD Laufwerk erzeugen.

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 5

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 5

Jetzt ist eigentlich alles soweit fertig konfiguriert und es kommt noch mal ein Hinweis, dass wenn man jetzt den SSD Cache aktiviert die Dienste der Synology Diskstation kurz unterbrochen werden. Das denke ich ist ganz gut wenn die Diskstation in einer Firma eingesetzt wird mit mehreren parallelen Zugriffen. Für mich als Einzelplatzanwender spielt dieser Hinweis keine große Rolle aber ist natürlich gut denn ich könnte ja auch parallel gerade Prozesse die lesen oder schreiben aktiv haben.

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 6

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 6

Klickt man also weiter dann kommt folgender Screen der wohl das starten der Cache Laufwerke darstellt und das re-starten der Services der Diskstation.

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 7

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 7

Jetzt erscheint wieder ein Screen…

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 8

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 8

Aber nach diesem ist es endlich geschafft und öffnet man das Untermenü in dem vorher gezeigten Screen durch klicken auf den Eintrag, dann sieht man jetzt sein Cache Laufwerk bestehend aus den beiden SSD Laufwerken. Da aktuell kein Zugriff auf die Diskstation erfolgt ist auch so gut wie nichts vom Cache selber belegt.

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 9

Synology Diskstation DS918+ SSD CACHE create 9

Zusammenfassung

Der Einbau der Cache Laufwerke und die Konfiguration dieser hat ohne Probleme geklappt. Die Menüführung ist wirklich gut und das Einrichten ist mit dem Speicher-Assistent wirklich ein Kinderspiel. Ich denke zwar, dass die 250GB Laufwerke zu groß gewählt waren aber ich habe halt auch noch keine Erfahrung damit. Jetzt werde ich das Setup einmal testen und schauen wie gut es für mich funktioniert. In einem der nächsten Berichte werde ich dann näher auf meine Erfahrungen eingehen. Was ich aber jetzt schon mal sagen kann ist, dass ich im Gigabit Netzwerk 112MB/s erreicht habe beim Schreiben auf die Diskstation. Das Netzwerkkabel ist im Haus verlegt gewesen und die Strecke war ca. 50m lang.

BlogYourEarth


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung aber auch über Fragen.

(Visited 114 times, 1 visits today)