Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

Plustek Scanner mit iSRD

Mit dem Plustek Diascanner ist es möglich DIA’s und negative in einer guten Qualität zu scannen.  Die iSRD Technik verspricht Staub und Kratzer auf dem Bild zu entfernen. Nachfolgend möchte ich meine Erfahrung kurz schildern. Meiner Ansicht nach lohnt es sich nicht diese Technik einzuschalten, wenn man große Mengen von DIA’s und Negativen scannen will. Der Filmscanner braucht einfach zu lange mit aktiver iSRD Funktion.

Hier hengt es stark vom Motiv und der idiellen Bindung zum Motiv ab. Denn ein Scan dauert normal bei 7200 dpi mit dem Scanner gute 2 1/2 Minuten. Mit  der aktiven iSRD Funktion dauert ein Scan gut und gerne 20 Minuten.

SilverFast mit aktiver iSRD Funktion

Die Möglichkeit die iSRD Funktion ein und aus zu schalten ist auf der linken Menüleiste zu sehen. Ich habe die Funktion auf AUTO gestellt. Anschließend habe ich angefangen das nachfolgende Foto zu scannen.

FilverFast isrd scan

FilverFast isrd scan

[sam_zone id=”2″ codes=”true”]

Beispiel Bild iSRD

Hier ein Beispiel eines mit und ohne iSRD gescannten Bildes. Es handelt sich um ein animiertes GIF. Also bitte Bild anklicken und den Unterschied betrachten.

Animation - mit iSRD - ohne iSRD

Animation – mit iSRD – ohne iSRD

Fazit

Die iSRD Funktion des Plustek OpticFilm 7500i Scanners ist meiner Meinung nach gut für die Werbung aber aus zeitlicher Sicht heraus kann man die Funktion nicht einsetzten da das Ergebnis entteuchst. Der Fotoscanner hat hier einfach nicht überzeugt.

BlogYourEarth


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung aber auch über Fragen.

(Visited 27 times, 1 visits today)