Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

Leider wurde mir mein Samsung Galaxy S4 und mein Notebook auf einem Road Trip in Australien geklaut. So musste ich alles neu kaufen. Die Wahl ist auf das Nokia Lumia gefallen da ich mir auch ein Surface Pro 2 gekauft habe als Ersatz für die geklauten Geräte. So kommt dann alles mehr oder weniger aus einem Haus bzw. auf beiden Geräten läuft jetzt ein OS von Microsoft und die Integration ist hoffentlich entsprechend gut.

Um es schon mal kurz zu machen. Ich habe die Entscheidung bereut und werde mir wieder ein Android Gerät kaufen.

Nokia Lumia 925 -Windows Phone

Nokia Lumia 925 -Windows Phone

Was am Lumia 925 gut ist:

  • die Kamera ersetzt wirklich einen günstigen Kompaktfoto. Sie macht auch bei schlechtem Licht noch gut Bilder.
  • Die Grundfunktionen wie telefonieren funktionieren. Ich musste es bis jetzt noch nicht auf Werkseinstellungen zurücksetzen.
  • das Gerät ist schön und wirkt auch robust.
  • Nokia liefert ein paar gute Apps auf dem Gerät mit aus. Mir gefällt hier am besten die Navigationssoftware Here Drive+.  Here Drive+ ist ein Routenplaner, der zackig und 1a funktioniert. Toll ist das man die Karten weltweit umsonst herunterladen kann und dann offline die Navigation nutzen kann.
Nokia Lumia - Windows Phone Here Drive+

Nokia Lumia – Windows Phone Here Drive+

Was am Lumia 925 nicht gut ist:

  • die Windows Phone Oberfläche ist einfach schlecht. Ich bin weder von der Windows 8 noch von der Windows Phone Oberfläche ein Freund.
  • das verbaute Glas hat schon nach ein paar Wochen lauter Kratzer. Hier fand ich das Galaxy S2 bis Galaxy S4 einfach robuster und Widerstandsfähiger.
  • Auch bei Windows Phone muss man ein Konto anlegen und vieles spielt sich in der Cloud ab. Das ist ähnlich wie bei den Google Diensten und stört mich sehr.
  • Die Kontakte kann ich nur mit einem Konto bei Microsoft in meinem Telefon speichern. Alles muss hier in die Cloud. Die Integration in mein Outlook ist nicht ohne Konto bei Microsoft möglich.
  • Es gibt nicht viele Apps im App-Store von Microsoft.
  • Der Musikplayer wirft immer wieder Fehler.

Kaufentscheidung:

Ich kann nur empfehlen bevor man diese Kaufentscheidung trifft, sollte man sich über ein paar Dinge einfach im Klaren sein.

Der Windows Phone Store ist lange nicht so üppig ausgestattet mit Apps wie der von Android oder iOS. So sollte man sich überlegen ohne welchen Apps man nicht auskommt und schauen ob es diese für Windows Phone gibt. Denn nicht alle weit verbreiteten Apps gibt es bzw. gibt es in der gleichen Qualität wie für Android oder iOS. So vermeidet man negative Überraschungen wie es mir passiert ist mit der Raumfeld App die ich bräuchte um meine Teufel-Raumfeld Lautsprecher bedienen zu können.

Beispiel YouTube App:

Ein Beispiel der Probleme will ich an der YouTube App geben. Die Microsofts YouTube App macht nichts weiter als ein Link zur mobilen Version der YouTube Seite zu öffnen. Das ist schon ziemlich traurig für so ein angepriesenes Telefon. Das Beispiel gibt glaube ich einen ganz guten Eindruck wie es mit Windows Phone und den verfügbaren Apps bestellt ist.

Nokia Lumia - Windows Phone YouTube App

Nokia Lumia – Windows Phone YouTube App

Eingeschränktes Betriebsystem:

Windows Phone bietet einem nicht so viele Konfigurationsmöglichkeiten wie Android. Man kann mit den Farben der Kacheln spielen und z.B. die Kachelgrößen und -positionen ändern. Aber damit hört die Individualität bei Windows Phone wohl schon auf. Da hätte sich MS mal lieber noch stärker an iOS orientieren sollen. Der Internet Explorer ist der vorinstallierte Browser. Das ist bei iOS oder Android ja auch nicht viel anders. Der IE funktioniert ganz gut auch wenn ich mit dem blättern zwischen Seiten nicht ganz klar komme vom Userinterface her gesehen.

Google Services:

Viele der bekannten und wohl auch lieb gewonnen Google Services stehen nicht so bequem zur Verfügung wie bei Android oder iOS. Aber ist halt auch eine Frage Marktstellung. Natürlich kann ich hier Google verstehen die ein Interesse daran haben ihr Betriebssystem zu stärken.

Lumia Allgemeines:

Das  Lumia lässt sich nicht öffnen und damit kann man auch den Akku nicht austauschen. Auch gibt es keinen Slot für eine SD-Karte, man muss sich also von vornherein bewusst sein, dass die 16GB Speicherplatz nicht erweiterbar sind. Das ist man aber von den Google Nexus Geräten her auch schon gewohnt. Eine 32 GB Version gibt es nur bei Vodafone als eine exklusiv Version.

Fazit:

Ich bin einfach nicht der Typ für ein Windows Phone. Die Retrobedienung und die ungewohne Useability haben mich jetzt wirklich genervt. Ich werde mich jetzt wieder umschauen welches Android Gerät für mich in Frage kommen könnte.

BlogYourEarth


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung aber auch über Fragen.

(Visited 36 times, 1 visits today)