Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

Endlich gibt es für die V.I.O. POV.1 Helmkamera ein Firmware Upgrade.

V.I.O der führende Anbieter tragbarer Videosysteme / Helmkamers bietet seit anfang Juli ein Firmware Upgrade für alle V.I.O. POV Systeme an. Mit dem neuesten Firmewarupgrade wird die Aufnahmequalität des Rekorders weiter verbessert. Dabei werden Einstellungen die schon mit dem klassischen BIOS zur Verfügung standen in einen neuen Menüpunkt übernommen die eine Auswahl optimierter Einstellungen vornimmt. Jetzt ist es z.B. möglich sich für bessere Farben zu entscheiden oder für eine verbesserte Detail Wiedergabe. Diese zusätzlichen Funktionen tragen dazu dabei, das die Video Qualität verbessert wird und der Anwender für seine Aufnahmen die beste Einstellung wählen kann.

Diese zusätzlichen Funktionen bestehen aus 6 neuen Kategorien:

  • COLOR OPTIMIZED: Diese Einstellung ist mehr oder weniger gleich zu den der POV.1 CLASSIC Einstellungen aber mit einem verbesserten Algorithmus für die beste Farbwahl und Helligkeitseinstellung.
  • DETAIL OPTIMIZED: Bei dieser Einstellung liegt der Schwerpunkt auf der Verbesserung der Detailwiedergabe.
  • TWILIGHT/ENHANCED: Auch an einerVerbesserung der Aufnahme Qualität bei Aufnahmen in der Dämmerung wurde gearbeitet. Somit können Aufnahmen im Freien bei dunklen Lichtverhältnissen noch Kontrastreich aufgenommen werden.
  • SPOT METERING (NARROW): Hier konzentriert sich der Algorithmus auf die Mitte des Bildes. Dies führt zu verbesserten Aufnahmen des gefilmten Objektes wenn die Lichtverhältnisse das Objekt heller und dunkler erscheinen lassen als der Rest des Bildes.
  • SPOT (WIDE): Diese Funktion ist gleich zu der Spot metering Narrow, aber mit einem weiter gefassten Bereich in der Aufnahme
  • AE Lock: Hierbei handelt es sich um einen Fehler in den Rekordereinstellungen. Nach der Behebung des Fehlers sichert der Rekorder die Einstellungen des Rekorders auf die aktuellen Werte.

Download:

Dieses erweiterte Bios ist unter folgenden Link erhältlich.

Firmware Upgrade V.I.O. POV:

Installation:

Die Installation ist recht einfach. Das herunter geladene Bios auf eine SD Karte kopieren und in den Rekorder stecken. Dann vor dem Einschalten die Settingstaste gedrückt halten. Jetzt den Rekorder einschalten und die Settingstaste noch gedrückt lassen. Wenn das rote Licht links oben schnell blinckt kann die Settingstaste losgelassen werden. Das neue Bios wird jetzt installiert.

Menüerweiterung im BIOS 1.4:

Nach der Installation des BIOS 1.4 auf dem V.I.O. Rekorder stehen einem jetzt im erweiterten Menüpunkt die oben beschriebenen Funktionen zur Verfügung. Schade finde ich es das es nicht völlig automatisch geht. Denn es hilt mir nur bedinkt den Modus COLOR OPTIMIZED zu aktivieren wenn ich im Gebirge unterwegs bin und immer wieder schnelle Wechsel zwischen Hell und Dunkel habe. Hier werde ich das neue BIOS mit meinem Mountainbike zusammen erst mal testen müssen.

[sam_zone id=”2″ codes=”true”]

Bedenklicher Verkauf des BIOS

Allerdings soll der Kunde 9,99 US Dollar für das BIOS zahlen. Das finde ich nicht richtig da es schwächen des Aufnahmegerätes beseitigt die ein so teueres Gerät gar nicht haben sollte.

Fazit:

Bis jetzt verstehe ich V.I.O. nicht warum das BIOS verkauft wird. Einen Test im Gelände mit dem Mountainbike muss ich noch machen ob die Helmkamera jetzt besser ist bei z.B. Hell- / Dunkel Wechsel.

Auf der Rennstrecke mit einem Mini Couper S konnte ich noch nicht den Eindruck gewinnen das die VIO PO.1 jetzt besser mit schnellen Wechseln zwischen Schatten und Licht besser zurecht kommt.

BlogYourEarth


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung aber auch über Fragen.

(Visited 36 times, 1 visits today)