Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

Panasonic SDR SW20

Ich war auf der Suche nach einer robusten Kamera. Dabei bin ich auf die Panasonic SDR SW20 Kamera gestoßen. Sie ist Unterwassertauglichen, verträgt Erschütterungen und Staub macht der SDR SW 20 nichts. Weiter sollte sie handlich sein und beim biken, skifahren, wandern, tontaubenschiessen etc. in die Hostentasche passen. Nun es ist die Panasonic SDR-SW20 geworden.

Sie zeichnet sich im Besonderen dadurch aus, das sie nach MIL-STD-810F geprüft wurde und Stürze aus 1,2 Meter höhe wegsteckt. Auch feiner Sand und Staub kann ihr nichts anhaben. Hier erfüllt sie die IP-Schutzklasse 5.

Testbericht SDR-SW20

Hier ist nun mein Testbericht zu der Panasonic SDR-SW20. Ich habe sie jetzt einige Wochen und habe das erste Video für YouTube gedreht. Hierfür ist sie denke ich ideal. Auf meinen MTB-Touren hat sie schon einiges an Schlamm und Schlägen abbekommen. Bis jetzt arbeitet sie nach wie vor tadellos. Für mich ist die Panasonic SDR-SW20 der ideale Begleiter für Internetvideos beim Skifahren, biken, Wassersport etc..

Der original Panasonic Akku hält auch sehr gut durch und mach keine Probleme. Wenn ich mehrere Tage am Stück mit dem MTB unterwetgs bin habe ich noch 5 ersatz Akkus dabei. Diese aufgeladen reichen immer locker für ein paar Stunden Video… Allerdings habe ich mir diese Akkus auf Ebay gekauft und sie sind bei weitem nicht so gut wie die original Panasonic SDR-SW20 Akkus.

Hier nun mein wohl bestes Video das ich bis jetzt mit der Kamera gedreht und veröffentlicht habe.

Nissan Qashqai 2008 Munich – München

Format:

Die erzeugten Dateien heißen mit ihrer Dateiendung *.MOD. Ich habe sie unter Windows in *.MOV umbenannt. Der Quicktime Player hat sie nicht abgespielt aber der VideoLanPlayer konnte sie ohne Probleme wiedergeben.

Videoschnitt:

Das Nissan Qashqai oben zu sehen habe ich am Mac geschnitten mit iMovie. iMovie hat die Datein einfach importiert und ich konnte sie ohne Probleme bearbeiten. Wie das unter Windows geht kann ich aktuell noch nicht sagen. Hier verwende ich immer Virtual Dub einen Import werde ich hier mal probieren.

Laufzeit:

Ich konnte ca. 45 Minuten Video aufnehmen. Also 45 Minuten Video das auf der Speicherkarte gelandet ist in bester Qualität. Wie lange ich die Kamera wirklich an hatte kann ich nicht sagen aber so 1 1/2 Stunden waren es wohl. Aber die Akkulaufzeit von einem Akku hat mir nicht gereicht um den 8GB Chip voll zu bekommen und so habe ich mir auf ebay noch 4 Akkus gekauft.

[sam_zone id=”2″ codes=”true”]

Video Qualität:

All zu schnelle Bewegungen mag die kleine Kamera nicht. Die Bildqualität kennt drei Sufen. Ich habe bis jetzt nur die beste ausprobiert da ich noch nie Platzprobleme hatte.

Die Kamera verfügt über einen 1/6 Zoll großen CCD Wandler der eine Auflösung von 800 000 Pixel liefert. Das 10x-Zoom reicht mir völlig bei meinen Aktivitäten im Outdoor Bereich. Schade ist nur das die Kamera keinen Objektivdeckel hat. So sammelt sich doch immer wieder Schmutz auf der Linse wenn es beim Downhill etwas arg matschig zu geht und sie eigentlich in der Tasche liegt.

Videoqualitätsstufe XP:

Die Kamera kennt verschiedene Seitenverhältnisse. Das 16:9 Format macht das Bild zum 4:3 Format kaum in die Breite breiter. So sollte man lieber im 4:3 Format filmen und erhält so eine Auflösung von 400 000 Pixel statt 350 000 Pixel

In der Stufe XP kann ich ca. 1 Stunden und 50 Minuten Videofilm auf der 8GB SD Karte speichern. In diesem Modus habe ich das Nissan Qashqai 2008 München Video aufgenommen. Hier ein zum Download ein Beispielvideo.

Download Rose Demo Video 70MB:
Panasonic SDR SW20 rose demo video 1min XP

Download München Brunnen Demo Video 36MB:
Panasonic SDR SW20 München Brunnen demo video 30sec XP

Videoqualitätsstufe SP:

In der Stufe SP kann ich ca. 3 Stunden und 40 Minuten Videofilm auf der 8GB SD Karte speichern. In diesem Modus habe ich Aufnahmen gemacht und war naja zufrieden. Es hat für eine Strafanzeige wegen Nötigung auf der Autobahn ausgereicht. Hier ebenfalls zum Download ein Beispielvideo.

Download Rose Demo Video 38MB:
Panasonic SDR SW20 rose demo video 1min SP

Download München Brunnen Demo Video 19MB:
Panasonic SDR SW20 München Brunnen demo video 30sec LP

Videoqualitätsstufe LP:

In der Stufe LP kann ich ca. 7 Stunden und 20 Minuten Videofilm auf der 8GB SD Karte speichern. In diesem Modus habe ich noch keine Aufnahmen gemacht aus das hier zum Download angebotene Beispielvideo.

Download Rose Demo Video 19MB:
Panasonic SDR SW20 rose demo video 1min LP

Download München Brunnen Demo Video 10MB:
Panasonic SDR SW20 München Brunnen demo video 30sec LP

Unterwasser Modus:

Für Filmaufnahmen unter Wasser gibt es extra einen Modus. Dieser bewirkt das der Weißabgleich koffigiert wird. Auch wird bei der Tonaufnehme diese dem Wasser angepasst.

Allerdings hat sich gezeigt das bei Videoaufnahmen im Meer mit vielen feinen Sand es zu Problemen kommt. Leider kann man nicht aufnehmen wenn das Display geschlossen ist. So setzten sich kleine Sandkörner in das Displaygelenk und es kommt dazu das der Mechanismus verklemmt. Dann muss man mit viel Ruhe die Sandkörner auswaschen oder mit Zahnseide heraus holen.

Auch sollte man die Kamera nach einem Bad im Meer unter Leitungswasser vom Salz befreien. Sonst gibt es hässliche Ränder…

Bildstabilisator:

Der Bildstabilisator war am anfang estwas nerfig für mich. Ich hatte aus der Hand heraus aufgestützt auf den Knien gefilmt. Aber wenn man sich daran gewöhnt hat wie er auf Bewegungen reagiert kam ich ganz gut zurecht mit ihm.

Display:

Das Display zeigt ca. 123 000 Pixel und ist stabil am Gehäuse befestigt. Ich filme immer mit zugeklappten Display da so der Akku länger hält (ca. 70 Minuten). Bei der befestigung am Helm oder Rahmen vom MTB muss das Display eh geschlossen sein. Da allerdings die Bedinung nur gut in Kombination mit dem Display funktioniert vermisse ich eine Fernbedienung. Eine Fernbedienung wäre eine super ergänzung wenn man die Kamera am Helm befestitgt hat bzw. am Rahmen vom Rad…

Original Video:

Wer mag dem schicke ich gerne ein 15MB File. Gerade weis ich nicht wie ich es im Internet ablegen kann.

Technische Details:

Anzeige
Anzeigegröße (Diagonal) 2.7 “
Monitor (3 Hellichkeitsstufen) LCD
Audio
Audiokompression Formate AC3/ MPEG1
Eingebautes Mikrophon x
Bildsensor
CCD-Bildsensor CCD
CCD-Sensorgröße 1/6 “
Energieverwaltung
Batterietechnologie VW-VBJ10 Lithium-Ion
Energiebedarf DC 3.6 / 5.0 V
Farbe
Produktfarbe Silber / Rot
Fokussierung
Auto-Fokus x
Manual focus x
Gewicht u. Abmessungen
Breite 33.8 mm
Gewicht 224 g
Höhe 63.4 mm
Tiefe 114.4 mm
Konnektivität
PictBridge – Beschreibung x
Objektivsystem
Blendenbereich F1.8 / F2.4
Optischer Zoom 10 x
Digitaler Zoom 700 x
Fokale Länge 2.3 – 23 mm
Kameraauflösung insgesamt (Megapixel) 0.8
Kameralinse entspricht 35 mm 43.9 – 439 mm
Aufnahme Modi
Porträt x
Sports x
Spotlight x
Strand & Schnee (für helle Umgebungen) x
Speichermedien
Kompatible Speicherkarten (bis 16GB) SD/ SDHC
Technische Details
Bildausgleicher x
Camcorder tape type Flash memory
Energieverbrauch 2.9 W
Kamera Verschlusszeit 1/30 – 1/8000 s
Minimale Ablichtung 2 lux
Schalldämpfung x
Schnittstelle USB
Video
Videokompression Formate MPEG2
Weissabgleich
Auto white balance x
Indoor white balance x
Outdoor white balance x

Mein Fazit:

Bis jetzt erfüllt die Kamera meine Erwartungen und sie macht Spass. Möchte man aber gute Familienfilme drehen dann gibt es sicher für ein paar Euro mehr Kameras die ein besseres Bild aufzeichnen. Hier würde ich jetzt mehr darauf achten das die Kamera auch bei wenig Licht gut filmt und ein Weitwinkelobjektiv hat. Auch nach über 1 1/2 Jahren im groben Einsatz bei mir bin ich voll zufrieden mit der Kamera.

Detail-Fazit:

Bildqualität gut
Ton gut
Display / Menuführung ausreichend
Fotofunktion ausreichend
Bildstabilisator befriedigend
Ausstattung gut

BlogYourEarth


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung aber auch über Fragen.

(Visited 57 times, 1 visits today)