Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

WD TV Live HD Media Player Test

In diesem kleinen Testbericht möchte ich den WD TV Live HD MediaPlayer kurz vorstellen und auf meine Erfahrungen eingehen. Da ich selber eine HD TV Kamera habe war ich immer auf der Suche nach einem Player der die MTS Video Dateien ohne Probleme abspielen kann. Mich hat dafür der Western Digital TV Live HD Media Player überzeugt. Der Mediaplayer spielt laut Western Digital sehr viele Video Formate ab und kann über die Netzwerkschnittstelle auch die großen HD Videos abspielen. Auch das Streamen von Radio / live radio stream soll möglich sein. Auch die FULL HD 1080P Unterstützung ist super für so eine kleine Box. Im Internet konnte ich auch nichts negatives über den WD TV Live HD Media Player lesen und so habe ich mir den Player bestellt.

Im Internet hatte ich zuvor gelesen das im Lieferumfang ein HDMI Kabel fehlt und so habe ich es gleich mit dazu bestellt.

Testbericht

Mein erster Eindruck bestätigt mich im Kauf des WD TV Live HD Media Players. Die Größe hat mich überrascht, ich dachte er wäre ein ganzes Stück größer. so passt er locker neben meinen TV und fällt nicht weiter auf. Ich habe ihn via HDMI Kabel an meinem Monitor angeschlossen. Nach dem ersten Einschalten hat der Mediaplayer gleich Upadtes von Western Digital herunter geladen und sich 2 x in Folge upgedated.

Die Fernbedienung ist für meinen Geschmack etwas klein. Allerdings sind die wichtigsten Tasten gut plaziert und die Bedienung geht leicht von der Hand.

Der Bootvorgang ist innerhalb ein paar Sekunden erledigt und der Player merkt sich die Stelle an dem die Wiedergabe unterbrochen wurde. So kann ein Film am nächsten Tag ohne lästigem spulen weiter angeschaut werden.

Das Streamen von Videos funktioniert ohne Probleme und die Samba Freigabe von meinem Linux Server wurden sofort erkannt. Auch die Windowsfreigaben von einem Win XP Rechner wurden ohne Probleme eingelesen.

Auch nach ein paar Stunden betrieb ist der Player handwarm.

[sam_zone id=”2″ codes=”true”]

Video Stream

Das Video streamen von einem SAMBA Laufwerk in meinem Netzwerk funktioniert perfekt. Nur ist die Oberfläche zum navigieren auf dem Netzlaufwerk etwas umständlich. Allerdings kann man sich an so vieles gewöhnen und kommt so auch mit dieser Oberfläche zurecht. Hier kann WD aus meiner Sicht aber ein besseres GUI für den Anwender entwickeln.

Audio Stream

Da ich gerne Internetradio höre musste ich leider feststellen das der WD TV Live HD Media Player leider nicht freiwählbare webradio Streams unterstützt. Leider kann ich nur Pandora internet Radio oder Live 365 starten. Bei Live 365 bekomme ich die Fehlermeldung das ich eine amerikanische IP Adresse brauche. Ich hoffe hier das es noch eine bessere Unterstützung für live webradio in Zukunft geben wird.

Anschlüsse

Auf der Rückseite finden sich folgende Anschlüsse. Auf der rechten Seite findet sich noch ein USB Anschluss. Ich fände es praktischer wenn er von vornen zu erreichen wäre.

USB – externe Festplatte

Heute wollte ich eine externe Festplatte 2,5″ am WD TV Live Mediaplaye betreiben und musste festellen das sie nicht erkannt wurde. Daraufhin habe ich einen 2 GB USB Stick angeschlossen und er wurde sofort erkannt.

Daraufhin habe ich dann eine HITACHI 2 TB Festplatte mit aktiver externe Stromversorgung am WD TV Live angeschlossen und diese wurde sofort erkannt. Somit denke ich das nicht jede Platte am Mediaplayer betrieben werden kann aber generell ist es möglich.

Custom Firmeware

Im Internet sind Custom Firmeware Versionen für den WD TV Live erhältlich. Diese unterscheiden sich zur Firmeware von Western Digital nur im Detail. Das Flashen geht ohne Probleme.

Spezifikation

Nachfolgend noch die technischen Spezifikationen die ich bei Western Digital auf der Internetseite gefunden habe.

Unterstützte Dateiformate
Video – AVI (Xvid); AVC; MPEG1/2/4); MPG/MPEG; VOB; MKV (h.264; x.264; AVC; MPEG1/2/4; VC-1); TS/TP/M2T (MPEG1/2/4; AVC; VC-1); MP4/MOV (MPEG4; h.264); M2TS; WMV9
Foto – JPEG; GIF; TIF/TIFF; BMP; PNG
Audio – MP3; WAV/PCM/LPCM; WMA; AAC; FLAC; MKA; AIF/AIFF; OGG; Dolby Digital; DTS
Wiedergabeliste – PLS; M3U; WPL
Untertitel – SRT; ASS; SSA; SUB; SMI

Hinweis:
– MPEG2-MP@HL mit Auflösungen bis zu 1920x1080p24, 1920x1080i30 oder 1280x720p60.
– MPEG4.2 ASP@L5 mit Auflösungen bis zu 1280x720p30 und keine GMC-Unterstützung.
– WMV9/VC-1 MP@HL mit Auflösungen bis zu 1280x720p60 oder 1920x1080p24. VC-1 AP@L3 mit Auflösungen von bis zu 1920x1080i30, 1920x1080p24 oder 1280x720p60.
– H.264 BP@L3 mit Auflösungen von bis zu 720x480p30 oder 720x576p25.
– H.264 MP@L4.1 und HP@4.1 mit Auflösungen von bis zu 1920x1080p24, 1920x1080i30 oder 1280x720p60.
– Für eine digitale Multichannel-Surround-Sound-Ausgabe ist ein Audioempfänger erforderlich.
– Nur für komprimierte RGB-JPEG-Formate und Progressive-JPEG bis zu 2048×2048.
– Nur Single-Layer-TIFF-Dateien.
– Nur nichtkomprimierte BMP.

Nähere Informationen dazu finden Sie im Benutzerhandbuch.

Nicht unterstützte Dateiformate
Geschützte Premium-Inhalte wie Filme und Musik von iTunes® Store, Cinema Now, Movielink®, Amazon Unbox™ und Vongo® werden nicht unterstützt.

Physikalische Spezifikationen
Kapazität entfällt
Schnittstelle Ethernet; HDMI; Composite A/V; Component Video; USB 2.0

Abmessungen
Englisch
Höhe 1,57 Zoll
Länge 3,94 Zoll
Breite 4,94 Zoll
Gewicht 0,67 Pfund
Metrisch
Höhe 40 mm
Länge 100 mm
Breite 125,5 mm
Gewicht 303 g

Umgebungsbedingungen
Temperatur (englisch)
In Betrieb 41 bis 95 °F
Außer Betrieb -40 bis 149 °F
Temperatur (metrisch)
In Betrieb 5 bis 35 °C
Außer Betrieb -40 bis 65 °C

Elektrische Spezifikationen
Stromanforderungen
Powerverlust
AC Eingangsspannung 100 – 240 Volt
AC Eingangsfrequenz 50 – 60 Hz

 

Weiterführende Artikel:

Fazit

Bis jetzt hat mich der WD TV Live HD Media Player überzeugt und die ca. 100 Euro sind gut investiert.

Einschränkungen:

Leider gibt es auch Einschränkungen. So kann nicht einfach alles gestreamt werden an Internetradio Formaten die es gibt. Hier ist man eingeschränkt auf zwei von WD vorgegebenen Anbieter.

Auch die Oberfläche des WD Media Players kann noch verbessert werden. Eine Detail-Übersicht die wie unter Windows oder MAC OSX vorhanden ist wäre auch hier wünschenswert.

Der ein oder andere HD TV Film ruckelt wenn er viele Details und schnelle Bewegungen enthält. Hier sei als Beispiel Matrix Revolution genannt. Hier sieht sich Neo in einer Matrix voller Smiths gegenüber. Der Klon, der das Orakel übernommen hat, tritt gegen ihn an, da er seinen Sieg bereits voraussieht. In dieser Szene regnet es und da fängt der Western Digital WD TV Live Media Player an zu ruckeln und der Ton ist weg.

BlogYourEarth


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung aber auch über Fragen.

(Visited 55 times, 1 visits today)