Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

Hier stelle ich meinen Linux Media Server vor. Er ist voll in mein Netzwerk eingebunden und dient für Sicherungen / Backups meiner Bilder, Dateien, Videos etc. die ich selber erstellt habe. Ich habe ihn hauptsächlich gebaut um die ganzen von mir digitalisierten Videos ablegen zu können. In einem ca. 5 Jahre dauernden Projekt habe ich 16mm, Super8 und HI8 Filme digitalisiert. Der Server hat als Betriebssystem Open SUSE 11.1 installiert und stellt über SAMBA Shares die Laufwerke im Netzwerk bereit. Als Dateisystem kommt das XSF Dateisystem zum Einsatz. Weiter habe ich ein RAID6 im Einsatz. Als Raidcontroller habe ich einen Adaptec 16 fach Controller im Einsatz. So soll es jetzt auch möglich sein ohne Probleme die 8 TB Marke zu knacken.

Server

Server

Das ging leider in der Vergangenheit nicht da ab 8 TB XSF beim schreiben mit den Zeigern durcheinander kam und Datenschrott produziert wurde.

Testaufbau

So eifnach ist es gar nicht einen Server aufzubauen der > 8 TB Platz bietet. So sahen die ersten Versuche aus den Video-Server aufzubauen. Aber mit dem Einsatz von 2 TB Festplatten konnte alles etwas geordneter aufgebaut werden.

Geordneter Neuaufbau

Da ich nicht die Festpaltten in Weißblechgehäusen verbauen wollte habe ich mir extra Festplattenkäfige zugelegt. Diese haben in der Front Lüfter und die Festplatten lassen sich stabil verschrauben. So sieht jetzt das Innenleben des Servers aus.

Server Aufbau

Server Aufbau

Adaptec Controller ICP5165BR

Ich habe in den Server einen Controller der Firma Adaptec im Einsatz. Ich habe mir den ICP5165BR gekauft, da ich nicht möchte das die mühsam aufgezeichneten / digitalisierten Videos verlorgen gehen durch einen Festplatten Fehler.

[sam_zone id=”2″ codes=”true”]

Hier ein Bild des 16 Port Sata Controllers wie ich ihn eingebaut habe. Wichtig ist nur das man die original Adaptec Kabel kaufen muss. Billige Kabel die es bei den ein oder anderen Online Shop gibt gehen einfach nicht.

Adaptec Controller ICP5165BR

Adaptec Controller ICP5165BR

Betriebssysteme Open Linux

Microsoft Windows
Red Hat Linux
SUSE Linux
Novell NetWare
SCO OpenServer
UnixWare
Sun Solaris
FreeBSD
VMware ESX Server

RAID-Schlüsselfunktionen

• Unterstützt bis zu 128 SAS- oder SATA-Laufwerke (je nach Serverkonfiguration)
• RAID-Level 0, 1, 10, 5, 50, JBOD
• Advanced Data Protection Suite
• RAID-Level 1E (Striped Mirror), 5EE (Hot Space), 6 und 60 (Dual Drive Failure Protection)
• Copyback Hot Spare
• Snapshot Backup
• Dynamischer Caching-Algorithmus
• Online Capacity Expansion (Online-Kapazitätserweiterung)
• RAID Level Migration
• Optimized Disk Utilization (optimierte Speicherplattenauslastung)
• Schnelle Initialisierung
• Unterstützung für Native Command Queuing (NCQ)
• Globale, dedizierte, in Pools konfigurierte Hot-Spares
• Initialisierung im Hintergrund
• Automatische/manuelle Wiederherstellung von Hot-Spares
• Unterstützung für SAF-TE-Enclosure Management
• Konfigurierbare Stripe-Größe
• S.M.A.R.T.-Unterstützung
• Unterstützung für Arrays mit bis zu 512 TB
• Mehrere Arrays und Typen pro Festplattenlaufwerk
• Bad Stripe Table
• Dynamische Sektorreparatur
• Stufenweiser Laufwerkstart
• Unterstützung bootfähiger Arrays
• Unterstützung von Hot-Plug-Laufwerken
• Redundante Path-Failover-Technologie

Verwaltungsprogramme

ICP Storage Manager™ (ISM)
• Java-basierendes GUI Management Utility
• Zentrale Konfiguration, Überwachung und Benachrichtigung – auch Remote
• von ISM unterstützte Betriebssystem: Windows, Linux, SCO, Solaris, NetWare
• Microsoft VDS Support
• SNMP, SMTP
• Simultane Firmware-Updates – auch Remote

ARCCONF
• Command Line Interface (CLI)

ICP BIOS Konfigurationsprogramm (ICU)
• BIOS-Konfigurationsdienstprogramm
• Flash-fähige BIOS-Unterstützung

Fazit

Mit den Einsatz von Open Suse als Betriebssystem und den Adaptec Controller bin ich jetzt seit 2 Jahren sehr zufrieden. Der Server hatte keinen einzigen Ausfall und ist extrem schnell. Diese Zuverlässigkeit brauche ich um in Ruhe und ohne die Gefahr zu laufen die privaten Familienvideos zu digitalisieren. Dank der hohen Geschwindigkeite des Controllers habe ich die Videos direkt über die Gigabit Lanschnittstelle geschnitten und bearbeitet.

So sieht jetzt Geometrie des Servers aus.

Speicherplatz

Speicherplatz

BlogYourEarth


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung aber auch über Fragen.

(Visited 61 times, 1 visits today)