Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

Wir haben uns für das NUK Video-Babyphone Eco Control+ entschieden und haben dieses jetzt seit ca. 1 Jahr im Einsatz. Daher sah ich die Zeit gekommen einen ersten Erfahrungsbericht über dieses Babyphone zu schreiben. Bei der Suche nach einem Babyphone wollte ich eigentlich ein Gerät kaufen das über das vorhandene W-LAN kommuniziert. Diese Geräte gibt es auch aber alle Videodaten verlassen das eigene Netzwerk und laufen über die Server des Herstellers. Dieser Gedanke schreckte mich dann immer vom Kauf eines W-LAN fähigen Babyphones ab. Die Berichte über Sicherheitsmängel bei diesen W-LAN fähigen Babyphones der vergangenen Monate haben meine Kaufentscheidung für ein klassisches Funk-Babyphone bestätigt.

Hier ein Bild des Babyphones das wir im Einsatz haben.

NUK Video Babyphone Eco Control - Monitor

NUK Video Babyphone Eco Control – Monitor

Babyphone Testbericht

Das NUK Video Babyphone hat eine große Reichweite. Um hier etwas genauer zu werden funktioniert das Babyphone bei uns über eine Entfernung von ca. 10m schräg vom 1. OG in das Wohnzimmer im EG ohne Probleme. Dabei ist die Decke aus Stahlbeton gebaut mit einer Fußbodenheizung. Dazwischen muss das Signal noch durch 3 Wände die wiederum aus Gasbetonsteinen aufgebaut sind. Also nicht diese typischen Gips trockenbau Wände wie sie aktuell häufig gebaut werden.

Falls die Verbindung doch mal schlecht wird oder abreist warnt einem der Monitor entsprechend. Das folgende Bild  zeigt den Monitor mit den Tasten für die Bedienung. Die Tasten lassen sich sehr gut drücken und das Menü für die Einstellung des Babyphone ist verständlich und gut zu bedienen.

NUK Video Babyphone Eco Control - Tasten

NUK Video Babyphone Eco Control – Tasten

Die Kamera mit dem Mikrophone die im Kinderzimmer aufgestellt wird steht sehr stabil. Dieses Modul verfügt nicht über einen Akku und muss immer mit dem mitgelieferten Adapter an der Steckdose angeschlossen werden. Die Kamera kann leicht nach vorne geneigt werden. Das ist recht praktisch, da man so das Kameramodul des Babyphones auf z. B. einen Schrank stellen kann und die Kamera auf das Kinderbett nach unten hin ausrichten kann. Auch verfügt dieses Modul über einen Lautsprecher. So kann man mit seinem Kind kurz sprechen wenn man dies möchte. Allerdings haben wir diese Funktion nur genutzt wenn einer von uns Eltern Hilfe vom anderen benötigte oder den Partner darauf aufmerksam machen wollte das die Kamera ausgerichtet werden muss. Dann kann man sich schon mal über dieses System auch kurz austauschen.

Das folgende Bild zeigt das Kameramodul mit der Antenne, den IR-LEDs, der Kamera und dem Mikrophone.

NUK Video Babyphone Eco Control - Kamera

NUK Video Babyphone Eco Control – Kamera

Sehr schön ist auch bei dem Kameramodul das in den Boden eingelassene Kamerastativgewinde. So ist es möglich das Modul auf ein normales Stativ zu schrauben wenn kein Regal oder Schrank in der Nähe ist. Ich empfand dieses Gewinde / diese Funktion vor allem im Urlaub immer sehr positiv.

Im nachfolgenden Bild ist das Gewinde gut unten in der Mitte zu sehen.

NUK Video Babyphone Eco Control - Standfuss

NUK Video Babyphone Eco Control – Standfuss

Der Akku im Monitorteil des Babyphone macht jetzt nicht den stärksten Eindruck. Allerdings muss ich sagen das wir diesen noch nie leer bekommen haben auch nicht wenn der ECO Mode deaktiviert war. Meistens verwenden wir das Babyphone aber im ECO Mode und ich denke da reicht eine Ladung für sicher 12 Std. Betriebszeit also mehrere Abende. Der Akku wird ganz einfach zu Beginn also wenn man das Babyphone in Betrieb nimmt in das Monitormodul gesteckt.

NUK Video Babyphone Eco Control - Batterie im Monitor

NUK Video Babyphone Eco Control – Batterie im Monitor

kleinere Probleme

Eigentlich gibt es mit diesem Gerät keine Probleme aber zwei kleine Dinge sind uns aufgefallen. Der Ton bei der Gegensprechfunktion also hier bei dem Kameramodul ist nicht sonderlich gut. Ich glaube nicht das man mit diesem Ton ein Kind das schreit bzw. wach ist beruhigen kann. Weiter wird das W-LAN doch gestört wenn nicht der ECO-Mode aktiv ist. Hier ist wohl die Frequenz die gleiche wie die des W-LANs. Es stört den W-LAN Empfang nicht komplett aber die Datenübertragung ist deutlich langsamer.

Zusammenfassung

Ich kann das NUK Video-Babyphone Eco Control+ nur empfehlen. Die Qualität überzeugt und die Bedienung ist einfach. Der Akku im Monitormodul hält sehr lange und muss nicht ständig aufgeladen werden. Die Bildqualität bei Nacht ist super dank der IR-LEDs im Kameramodul. Die Reichweite der Funkverbindung hat uns sehr positiv überrascht und man kann durchaus mit dem Monitormodul in der Hosentasche noch etwas im Garten / Haus erledigen. Sollte die Verbindung unerwarteter Weise dennoch abreisen wird man aktiv gewarnt.

BlogYourEarth


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung aber auch über Fragen.

(Visited 32 times, 1 visits today)