Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

Ich habe aktuell das HP EliteBook 840 G1. Es ist sehr flach und mit einem Gewicht von ca. 1,56 kg recht leicht. So kann ich es ohne Probleme in meiner Tasche mitnehmen ohne das diese extrem schwer oder dick wird. Ich empfinde es auch als einen Vorteil, dass kein optisches Laufwerk mehr verbaut ist und das Gerät so leichter und flacher wird. Ich hatte in der Vergangenheit eigentlich nie das DVD Laufwerk gebraucht. Viel geht ja heute schon via USB Stick oder download.

So eignet sich das Gerät sehr gut für das geschäftliche Arbeiten sowie wenn man viel unterwegs ist und ein leichtes Notebook mit vollwertigem matten Display dabei haben möchte.

HP 840 G1 Elitebook

HP 840 G1 Elitebook

Das Gehäuse ist gut verarbeitet und macht eine sehr robust und verwindungssteif Eindruck. Die matte Oberfläche und die abgerundeten Ecken verstärken den wertigen Eindruck des HP EliteBook 840 G1.

Hardware:

Das Display ist matt, angenehm im Kontrast und je nach Einstellung auch ausreichend hell. So kann man auch mit mehreren Kollegen zusammen auf das Display schauen und alles deutlich erkennen.

Die Tastatur hat eine Hintergrundbeleuchtung die immer aktiv wird wenn man anfängt etwas zu tippen. Diese Funktion brauche ich nicht da es an meinem Arbeitsplatz immer ausreichend hell ist. Wer aber öfters im Zug arbeitet oder im Flugzeug sitzt kann sicher die Beleuchtung der Tastatur gut für seine Arbeit gebrauchen.

Der i5-Prozessor ist für Office-Anwendungen sehr gut geeignet. In der Version die ich habe sind 4 GB Arbeitsspeicher verbaut. Weiter kommt noch eine SSD Festplatte hinzu. Die Kombination i5-Prozessor, SSD Festplatte und die ausreichenden 4 GB Ram sorgen für ein verzögerungsfreies Arbeiten in typischen Office-Anwendungen.

HP 840 G1 Elitebook

HP 840 G1 Elitebook

Die Tastatur und der Tastenanschlag ist sehr gut. Ich kann lange Texte ohne Probleme schreiben und die Finger ermüden nicht.

Dockingstation:

Die Dockingstation ist zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig. Aber wenn man verstanden hat wie sie funktioniert ist sie sehr gut. Auch beim Einsetzen in die Dockingstatoin wird der Monitor und die angeschlossenen Geräte ohne Probleme erkannt. Entfernt man das Elitebook aus der Dockingstation läuft das Gerät weiter ohne Abzustürzen oder sonstigen Probleme.

HP 840 G1 Elitebook - Dockingstation

HP 840 G1 Elitebook – Dockingstation

Software:

Die von HP mitgelieferte Software bietet zusammen mit der Hardware umfangreiche Sicherheitsfeatures. Dazu gehören z.B. ein Fingerabdruckscanner sowie die Verschlüsselung der Festplatte. Erfreulich ist auch, dass Recovery-DVDs dem Gerät von HP beigelegt werden.

Service:

Besonders hervorzuheben ist, dass das Gerät sehr leicht geöffnet und aufgerüstet werden kann. Durch eine einfach zu öffnende Bodenplatte macht es sehr einfach z.B. in den freien Speichersteckplatz noch ein Modul einzusetzen. Auch kommt man so sehr einfach an die SSD Festplatte und den Akku.

[sam id=”1″ codes=”true”]

Akku:

Der zu Beginn verbaute Akku mit 24 Wh war für meine Anforderungen einfach viel zu klein dimensioniert. Mit dem kleinen Akku hatte ich eine Arbeitszeit von ca. 1 ½ Stunden im Office Betrieb. Nach dem der Akku getauscht wurde und jetzt ein Modell mit 50Wh verbaut ist läuft das Gerät auch doppelt so lange.

HP 840 G1 Elitebook

HP 840 G1 Elitebook

Fazit:

Ich habe das Elitebook jetzt seit ca. 1 ½ Monaten und bin bis jetzt sehr zufrieden. Es funktioniert sehr gut und hat bei mir noch keine Probleme gemacht. Auch nutze ich am Tag mehrfach die Dockingstation und das Gerät stürzte bis jetzt noch nie ab wenn ich es Einsetze / Entferne aus der Dockingstation.

BlogYourEarth


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung aber auch über Fragen.

(Visited 367 times, 1 visits today)