Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

Nachdem meine alte Notebook Maus von Logitech nur noch mehr funktionierte, wenn ich das Kabel in eine bestimmte Richtung gezogen habe, kaufte ich mir eine neue, kabellose Maus – die Logitech Performance Maus MX. Nachdem ich die Maus jetzt ausgiebig getestet habe möchte ich hier einen kurzen Testbericht und Erfahrungsbericht schreiben.

Präzision der Steuerung

Ein entscheider Grund für den Kauf war die Darkfield Laser Technik, wodurch die Maus auf sehr vielen Oberflächen funktionieren soll. Ich habe mittlerweile fast alle Oberflächen ausprobiert: Vom Stoffbezug der Couch über den Glastisch im Wohnzimmer bis zum normalen Holztisch funktioniert die Steuerung der Maus problemlos. Darkfield Laser bedeuted übrigens auch, dass die Maus nicht den gewöhnlichen roten Laserstrahl besitzt, sondern einen quasi unsichtbaren Laserstrahl aussendet.

Funktionstasten

Außerdem ist die Performance MX Maus mit reichlichen zusätzlichen Tasten ausgestattet, so dass vor allem das Navigieren im Internet vereinfacht wird. Folgende Tasten sind gegenüber einer herkömmlichen 2 Tasten Maus vorhanden:

– Vor- und Zurück Taste: Damit kann vor allem beim Surfen im Internet schnell auf die vorherige Seite umgeschaltet werden.

– Zoom Taste: Durch Drücken der Zoom Taste und gleichzeitigem Drehen am Mausrad wird der Webseiten Inhalt vergrößert oder verkleinert

– “Fenster” Taste: Drückt man diese Taste werden alle aktuelle offen Fenster verkleinert angezeigt, sodass man schnell auf ein anderes Fenster wechseln kann.

– Hinter dem normalen Scrollrad befindet sich noch eine Feststelltaste zum Einstellen der “Scrollgeschwindigkeit”

Insgesamt beurteilt finde ich alle Tasten sehr nützlich und ich habe mich bereits sehr schnell an die Funktionalitäten gewöhnen können. Auch die gesamte Maus liegt sehr schön in der Hand und es ist sehr angenehm mit dieser zu navigieren.

Anbindung an den PC

Die Logitech Maus wird kabellos mit dem PC verbunden. Es handelt sich dabei um einen sogenannten Logitech Unifying-Empfänger, mit dem mehrere kabellose Logitech Geräte verbunden werden können. Da ich die Maus hauptsächlich mit meinem Laptop verwende habe ich noch nicht ausprobiert zum Beispiel eine schnurlose Tastatur damit zu verbinden.

Falls der Akku mal leer sein sollte kann die Maus über den USB Anschluss mit dem PC verbunden werden kann. Der Micro USB Anschluss befindet sich am vorderen Ende der Maus. Man sollte wissen, dass der Unifyer Empfänger im PC stecken bleiben muss und die Kabelverbindung PC/Maus lediglich zum Aufladen der Maus dient. Das dafür notwendige Kabel ist im Lieferumfang der Performance MX Maus enthalten.

Fazit

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Logitech Performance Maus MX. Die Installation ist denkbar einfach und ich schätze vor allem die Möglichkeit die Maus auch bei leerem Akku über Kabel benutzen zu können. Einziger Nachteil ist wohl der Preis: Aktuell muss man ca. 60 Euro bezahlen – in Anbetracht dessen, dass man mittlerweile Notebooks für 200 Euro bekommt ein doch stolzer Preis. Ich hoffe allerdings, dass ich wieder mehrere Jahre an der Maus meine Freude haben werde.

 

(Visited 45 times, 1 visits today)