Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

Canopus ADVC 110

Da ich zwei umfangreiche aber völlig verschiedene Digitalisierungsprojekte in den vergangenen 5 Jahren durchgeführt habe, möchte ich hier gerne meine Erfahrungen mit dem Canopus ADVC 110 und dem digitalisieren von Magnetbändern wie Video8, HI8 oder VHS hier veröffentlichen. Dabei gehe ich auf die von mir verwendeten Geräte ein und wie ich die Kassetten selbst überspielt habe.

Warum ich  mich für den Canopus Analog- Digitalwandler entschieden habe ist recht schnell erklärt. Es ist ein tolles Gerät und bietet alles was ich für das Digitalisieren benötige. Weiter kann der Canopus ADVC 110 Analog- Digitalwandler günstig gebraucht z.B. auf Ebay erworben werden.

Der Canopus ADVC110 wird über das 6-Pin FireWire Kabel betrieben, somit ist ein separater Stromanschluss nicht notwendig. An meinem MAC MINI wurder der ADVC 110 sofort erkannt und unter iMovie09 konnte ich sofort mit dem Video-Import beginnen.

[sam_zone id=”2″ codes=”true”]

Unterstützt wird der Canopus ADVC 110 von MAC OS und Windows. Er wird von allen gängigen Videoschnittprogrammen unterstützt und eingent sich ideal für das digitalisieren von alten Aufnahmen wie Video8, HI8 oder VHS. Da ich selber ca. 20 Video8 Bänder mit den ADVC 110 digitalisiert habe war es mir wichtig ein Gerät zu haben das keine Probleme macht. Der ADVC110 ist ein kostengünstiger Konverter, der die Locked Audio Technologie bei der Konvertierung von analog nach DV unterstützt, um eine perfekte Audio-/Videosynchronisation zu gewährleisten. Mit andren TV Karten z.B. hatte ich die Erfahrung gemacht das der Ton irgendwann nicht mehr synchron mit Bild ist. Auch wurden bei TV Karten des öfteren die Farben nicht schön dargestellt. All diese Progeme hatte ich mit dem ADVC 110 von Canopus nicht.
[sam_zone id=”2″ codes=”true”]

Technische Daten:

Bezeichnung Canopus ADVC-110 A/D/A Wandler extern FireWire Mac/ PC
Video Formate -NTSC: 720×480 29.97fps
-PAL: 720×576 25fps
-ADVC110 unterstützt auch SECAM Video (nur Eingang)
Audio Formate -2-Kanal 48kHz 16-Bit
-2-Kanal 32kHz 12-Bit
Digitale Video Ein-/Ausgänge -1 x 4-Pin S100 FireWire (100Mbps)
-1 x 6-Pin S100 FireWire (100Mbps)
Analoge Video Eingänge -1 x S-Video (4-Pin miniDIN)
-1 x Composite (RCA)
Analoger Video Ausgang -1 x S-Video (4-Pin miniDIN)
-1 x Composite (RCA)
Analoger Audio Eingang (unbalanced) -1 x Stereo (RCA)
Analoge Audio Ausgänge (unbalanced) – 1 x Stereo (RCA)
Betriebssystem -Windows 2000 (benötigt Service Pack 3 oder höher), Windows XP Home oder Windows XP Professional (benötigt Service Pack 1 oder höher)
-Mac OS X 10.1 oder später
Stromzufuhr IEEE 1394 Bus betrieben oder DC5V über EIAJ#2 DC Buchse

Weiterführende Artikel:

Fazit:

Der Canopus ist sein Geld auf jeden fall wert. Neu kostet der Konverter ca.  230 Euro aber auf Ebay habe ich meinen gebraucht für ca. 160 Euro erstanden. Das Gerät funktionierte ohne Probleme und hat sich ideal für meinen Anwendzungszweck geeignet. Das digitalisieren von Video8 Bändern ging ohne Probleme.

Hier geht es zu meinem Bericht betreffend dem digitaliseiren von Video8 Filmen: Video8 digitalisieren

BlogYourEarth


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung aber auch über Fragen.

(Visited 139 times, 1 visits today)