Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

Auf der Suche nach einem kleinen Reise Notebook bin ich auf das Lenovo X121e aufmerksam geworden. Es ist der ideale Partner für meine Roadtrips. Ich hatte die letzten Jahre immer mein Netbook Acer Aspire one D250 dabei welches ich mir auf meinem Roadtrip 2009 von NewYork nach Denver zugelegt hatte. Das Acer ist jetzt allerdings schon in die Jahre gekommen und es wurde Zeit für ein Leistungsstärkeres Reise-Notebook.

Lenovo X121e - Notebook

Lenovo X121e – Notebook

Ich hatte mir auch das Asus Transformer Infinity TF700T Tablet angeschaut aber musste feststellen, dass dieses zwar mit MobileDock sehr cool ist aber ich mit ihm nicht die Möglichkeiten habe wie mit einem vollwertigen Notebook / Netbook. Bei dem Asus Transformer TF700T ist mir aufgefallen, dass zwar Android für Smartphones klasse ist aber für ein Netbook zum Arbeiten nicht zu gebrauchen ist. Ich brauche ein mobiles Gerät mit dem ich auf meinem Blog Berichte schreiben, Videos editieren und natürlich die Bilder für meine Berichte editieren kann. Die hierfür notwendigen Apps habe ich leider nicht gefunden und mich so von dem Tablet wieder getrennt.

Ausstattung

Ich hatte das Notebook bei Notebooksbillider.de gekauft mit zusätzlichen 4GB Ram. So kommt das Notebook auf 8GB Ram. Installiert habe ich Windows7 64Bit. Es ist mit dem matten Display und dem integrierten CardReader ideal für meine Bedürfnisse auf Reisen.

  • Intel® Core™ i3-2367M Prozessor mit 3 MB Cache und 2x 1.40 GHz
  • 8 GB PC3-10600 1333MHz DDR3 Arbeitsspeicher (1x4GB installiert und 1x4GB beiliegend)
  • 320 GB SATA 3.0Gb/s (2.5″) Festplatte mit 5.400 upm und Active Protection System™
  • 29.5 cm (11.6″) HD AntiGlare LED 16:9 (1.366 x 768) Display und Intel® HD Grafik 3000
  • Gehäusefarbe ist Midnight Black Smooth (schwarz-matt)
  • Gigabit Ethernet (LAN), Intel® Wi-Fi 1000 bgn und UMTS-Ready (kann nachgerüstet werden)
  • Bluetooth 3.0, Webcam, 6 Zellen Akku (bis zu 9.3 Std.) und 4in1 Cardreader (SD, MMC, MS, MS Pro)
  • 3x USB2.0 (1x mit Stromversorgung), 1x VGA, 1x HDMI™ (HDCP), 1x Mikrofon- Kopfhörer Kombianschluss

Probleme

Das einzige Problem das ich bis jetzt hatte ging vom Tochpad aus. Dieses ließ sich sehr hackelig bedienen und wenn das Notebook in den Standby Modus gewechselt ist war nach dem erneuten Einschalten das Touchpad inaktiv. Ich konnte nur durch einen Neustart das Tocupad wieder aktivieren. Das Problem konnte ich dadurch lösen, indem ich die Lenovo Treiber deinstalliert habe und die von Synaptics installiert habe.

[sam_zone id=”2″ codes=”true”]

Im nachfolgenden Bild sind noch die alten von der Lenovo Seite herunter geladenen Treiber zu sehen.

Lenovo X121e - Lenovo Touchpad Treiber

Lenovo X121e – Lenovo Touchpad Treiber

Diese “ThinkPad UltraNav Pointing Device” Treiber habe ich deinstalliert und mir die Treiber von Synaptics installiert. Hier habe ich die Treiber für Windwos7 64Bit herunter geladen.

Lenovo X121e Synaptics Touchpad Driver

Lenovo X121e Synaptics Touchpad Driver

Jetzt funktioniert das Lenovo X121e ohne Probleme und der nächste Roadtrip durch Canada kann kommen. Ich werde dann auf www.byteyourlife.com vom Roadtrip aus berichten.

Fazit

Ich werde einen Ausführlicheren Testbericht schreiben wenn ich von meinem Canada Roadtrip zurück bin. Ich finde das Notebook ist sehr gut verarbeitet und mit 8GB Ram sehr schnell. Das einzige was mich etwas stört ist der doch hörbare Lüfter im Office Betrieb. Hier wünschte ich mir, dass das Notebook leiser wäre.

BlogYourEarth


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung aber auch über Fragen.

(Visited 37 times, 1 visits today)