Buchempfehlung:
Roboter-Autos mit dem Raspberry Pi

Roboter Autos mit dem Raspberry Pi

Heute kam endlich mein Asus Transformer Infinity TF700T Full HD Tablet. In diesem Blogbeitrag möchte ich über meine Erfahrungen und Eindrücke über das Asus Transformer Infinity TF700T in Form eines Testberichtes berichten. Ich bin seit längerem auf der Suche nach einem Android Tablet mit FULL HD Auflösung und einer guten Performance. So habe ich mir das Asus Tablet für 719,-€ inklusive Tastaturdock und 64GB internen Speicher im Internet bestellt. Die Qualität die ASUS hier liefert rechtfertigt diesen Preis. Vergleiche ich jetzt das Asus TFT700T mit dem Acer Iconia A700 für 479,-€ welches ich schon hatte ist das Asus Tablet mit Abstand besser.

Asus Transformer Infinity TF700T Tablet

Asus Transformer Infinity TF700T Tablet

Hier nun zu den Eckdaten des Tablets. Das Tablet hat eine Bilddiagonale von 10,1 Zoll und FULL HD Auflösung von WUXGA (1920×1200) . Installiert ist auf meinen Infinity Android in der Version 4.0 Ice Cream Sandwich mit dem oben schon erwähnten internen Speicher von 64GB. Auf der dem Anwender zugewandten Seite / Vorderseite ist eine 2 Megapixel Kamera verbaut. Sie eignet sich gut für Videotelefonie über z.B. Skype. Auf der Rückseite als dem Anwender abgewandten Seite ist sogar eine 8 Megapixel Kamera verbaut. Der Akku der im Tablet verbaut ist soll laut Asus 9,5 Stunden halten. Der Akku der im Tastaturdock verbaut ist soll die Laufzeit des Infinity TF700T auf bis zu 16 Stunden verlängern. Die Verarbeitung und Haptik ist ausgezeichnet.

Asus Transformer Infinity TF700T Tablet - Tastaturdock

Asus Transformer Infinity TF700T Tablet – Tastaturdock

Auch gefällt mir die Verarbeitung sehr gut. Es liegt einfach hervorragend in der Hand. In Kombination mit dem Mobile Dock ist das Surfen und Arbeiten an dem Asus Pad wie an einem Ultrabook. Klasse ist auch, dass das Tablet keinen Lüfter hat und vollkommen lautlos ist. Auch ist die Bauhöhe des Tablet mit ca. 8,5 mm sehr gering.

Anschlüsse & Steckplätze

Das Tablet bietet dem Anwender die folgenden Steckplätze und Anschlüsse.

Asus Pad TF700T:
1 x 2-in-1 Audio Jack (Headphone / Mic-in)
1 x micro HDMI
1 x Micro SD Card Reader
Mobile Dock:
1 x USB2.0 port
1 x SD Card Reader

[sam_zone id=”2″ codes=”true”]

Grafik Power

Verbaut ist dem Asus  Transformer Infinity TF700T Tablet ein Chip von NVIDIA® und zwar einer der Tegra® 3 CPU Generation. Es ist der erste Quad Core mobile Prozessor mit 1,6 GHZ. Diese Rechenpower merkt man sofort sobald man im Web surft, Videos anschaut oder durch PDF Dateien scrollt. Bei letzterem hatte ich erhebliche Probleme mit dem Acer Iconia A700 das dieses geruckelt hatte. Ein Ruckeln konnte ich bei dem Asus TF700T überhaupt nicht feststellen. Auch das anschauen von Videos in FULL HD Auflösung hat ohne Probleme funktioniert. Allerdings ist der Sound nicht gut. Hier kommt kein Filmgenuss auf und das nicht einmal auf YouTube.

Mobile Dock

Die mobile Dockingstation macht das Asus Transformer Infinity TF700T Tablet zu einem vollwertigen Ultrabook auf Android Basis. Mit dem Touchbad und dem SD-Kartenleser ist es ein vollwertiger Ersatz auf Reisen oder um einfach nur im Internet zu surfen. Auch eignet sich das Dock sehr gut wenn man auf der Coach liegt und das Tablet nicht in der Hand halten will.

Asus Transformer Infinity TF700T Tablet - Mobile Dock

Asus Transformer Infinity TF700T Tablet – Mobile Dock

Fazit

Ich bin einfach vom Asus Transformer Infinity TF700T Tablet überzeugt und kann es bis jetzt nur empfehlen. Die Geschwindigkeit ist einfach unglaublich und das Erlebnis am Infinity Tablet zu surfen, Video zu schauen oder PDFs zu lesen ist einfach hervorragend.

BlogYourEarth


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung aber auch über Fragen.

(Visited 76 times, 1 visits today)